Land NRW fördert Neubau des Feuerwehrhauses Meinkenbracht mit 250.000 Euro

Das Feuerwehrgerätehaus Meinkenbracht und das alte Löschfahrzeug (TSF-W), Baujahr 1993 (Foto: Feuerwehr Meinkenbracht)

Eine gute Nachricht hat in dieser Woche der CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Kaiser übermittelt: Die Landesregierung fördert den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Meinkenbracht mit 250.000 Euro, die aus dem Förderprogramm „Feuerwehrhäuser in Dörfern 2022“ fließen.

Damit kann ein neues Feuerwehrhaus mit größerer Garage für das neue Löschfahrzeug und moderne Umkleiden entstehen. Die Vergabe an einen Architekten wird zurzeit in der Verwaltung vorbereitet.

Im Bild ist das Feuerwehrgerätehaus Meinkenbracht und das alte Löschfahrzeug (TSF-W), Baujahr 1993, zu sehen.