Dr. Karl Schneider besucht Stracken Hof: „Großartig, was hier geschaffen wurde!“

Die „Ehrenamtskneipe“ in Endorfs Stracken Hof besuchte jetzt Landrat Dr. Karl Schneider. „Es ist großartig, was hier geschaffen wurde“, lobte der Schmallenberger das seit einigen Jahren sanierte älteste noch erhaltene steinerne Bauernhaus des kurkölnischen Sauerlandes.

Und dass im Stracken Hof das Dorfleben wieder pulsiert, zeigte sich auch bei der Ehrenamtskneipe während des Landratsbesuches. Viele Endorfer waren gekommen, um mit Dr. Karl Schneider aktuelle Themen der Kreispolitik zu diskutieren. Zuvor führten Bürgermeister Detlef Lins und Ortsvorsteher Volker Wargin, selbst Endorfer und bekennende Stracken-Hof-Fans und -Unterstützer, durch die geschichtsträchtigen und eindrucksvoll sanierten Gemäuer.

Da passten dann auch die sich anschließenden Gedanken des Landrates zum Demografischen Wandel. Schneider zeigte den zu erwartenden starken Bevölkerungsrückgang des kommenden Jahrzehnts im ländlichen Raum und insbesondere im Hochsauerlandkreis auf. Neben politischen Strategien dem entgegenzuwirken zähle auch das Bürgerengagement vor Ort, die Lebensqualität in den Gemeinden und Dörfer zu erhalten. Und dafür sei auch die „Ehrenamtskneipe“ im Stracken Hof ein beeindruckendes Beispiel.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin