Versprochene Querungshilfe soll in Seidfeld für Fußgänger-Sicherheit sorgen

Versprochene Querungshilfe soll in Seidfeld für Fußgänger-Sicherheit sorgen

In einem Antrag an den Bürg­er­meis­ter fordert Ratsmit­glied Ste­fan Lange die Umset­zung eines Ver­sprechens ein: 2012 hat­te die Ver­wal­tung dem Rat zuge­sagt, „in abse­hbar­er Zukun­ft“ eine Mit­telin­sel als Querung­shil­fe in der Orts­durch­fahrt in Sei­d­feld erricht­en zu lassen. Zuvor waren Ini­tia­tiv­en, die sich für einen Fußgängerüber­weg bzw. Zebras­treifen einge­set­zt hat­ten, gescheit­ert. „Es wird höch­ste Zeit, dass dieses Ver­sprechen an die Bürg­erin­nen und Bürg­er endlich ein­gelöst wird“, so das örtliche Ratsmit­glied Ste­fan Lange.

Täglich müssten zahlre­iche Ein­wohner­in­nen und Ein­wohn­er Sei­d­felds und ins­beson­dere auch Schulkinder die stark befahrene Land­straße in Sei­d­feld über­queren, um unter anderem die Schul­busse zu den Grund­schulen Sun­dern und Stock­um zu erre­ichen. Dabei sei es in der Ver­gan­gen­heit immer wieder zu gefährlichen Sit­u­a­tio­nen gekom­men, da im gesamten Ort­steil keine Querung­shil­fe ein­gerichtet ist, so das CDU-Ratsmit­glied in seinem Antrag.

In einem Schreiben an den zuständi­gen Lan­des­be­trieb Straßen.NRW hat­te sich der dama­lige Bürg­er­meis­ter aus­drück­lich für die bauliche Umset­zung ein­er Querung­shil­fe in Sei­d­feld zwis­chen den bei­den Bushal­testellen einge­set­zt. „Nach­dem nun sechs Jahre ver­gan­gen sind, erwarte ich, dass sich Bürg­er­meis­ter und Ver­wal­tung mit Nach­druck an den Lan­des­be­trieb wen­den und die schnell­st­mögliche Umset­zung der Maß­nahme ein­fordern“, so Lange, der den Bürg­er­meis­ter gle­ichzeit­ig an ein Ver­sprechen der Ver­wal­tung aus dem Jahr 2011 erin­nert: So hieß es damals wörtlich in der Beratungsvor­lage, dass sich das Rathaus für die Umset­zung ein­er baulichen Mit­telin­sel ein­set­zen und „alles dafür tun“ werde, dass diese „in einem über­schaubaren Zeitrah­men errichtet wird“.

Dieses Ver­sprechen an die Bürg­erin­nen und Bürg­er in Sei­d­feld gelte noch immer. „Es wird Zeit, dass es ein­gelöst wird“, so Ste­fan Lange.

Antrag als PDF-Doku­ment: 20190205_­Querung­shil­fe-Sei­d­feld